Expertenstandard

Expertenstandards sind professionell abgestimmte Leistungsniveaus, welche den aktuellen pflegewissenschaftlichen Erkenntnissen entspricht. Sie gelten national (Nationale Expertenstandards) für jede Einrichung und jede Pflegefachkraft.

 

Das Deutsche Netzwerk für Qualitätsentwicklung in der Pflege (DNQP) entwickelt die Expertenstandards. 

Zum DNQP gehören Fachkolleginnen und Fachkollegen aus der Pflege, die sich mit dem Thema Qualitätsentwicklung in der Pflege auseinandersetzen. Ziel des DNQP ist die Förderung der Pflegequalität, z. B. durch die Entwicklung von Expertenstandards.

Derzeit gibt es acht Expertenstandards in der Pflege und einen Expertenstandard im Hebammenwesen. 

 

Expertenstandards in der Pflege:

  • Dekubitusprophylaxe in der Pflege
  • Entlassungsmanagement in der Pflege 
  • Schmerzmanagement in der Pflege bei akuten Schmerzen
  • Schmerzmanagement in der Pflege bei chronischen Schmerzen
  • Sturzprophylaxe in der Pflege
  • Förderung der Harnkontinenz in der Pflege
  • Pflege von Menschen mit chronischen Wunden
  • Ernährungsmanagement in der Pflege

In unregelmäßigen Abständen werden die Expertenstandards aktualisiert.

Am 28. März 2014 wurde der Entwurf zum Expertenstandard "Erhaltung und Förderung der Mobilität" vorgestellt und diskutiert. Zur Zeit (Februar 2015) wird dieser Expertenstandard in ausgewählten stationären Einrichtungen und ambulanten Diensten modellhaft implementiert. 

 

Einen Auszug aus der abschließenden Veröffentlichung eines Expertenstandards kann man sich auf der Webseite des DNQP kostenlos laden. Die Vollversion muss käuflich erworben werden.

 

Am bekanntesten sind die Zusammenfassungen der Expertenstandards in der Tabellenform. Dabei ist der Aufbau immer dergleiche:
DIN-A4-Blatt im Querformat mit einer dreispaltigen Tabelle

 

Expertenstandard - Erste Spalte: Struktur 
Hierin sind alle Voraussetzungen (Ebene der Pflegefachkraft und der Einrichtung) beschrieben, die erfüllt sein müssen, um das angestrebte Ziel zu erreichen. 
In der ersten Spalte stehen also die Rahmenbedingungen der Pflege.

 

Expertenstandard - Zweite Spalte: Prozess

Hierin sind alle übergeordneten Handlungsschritte beschrieben, welche die Pflegefachkraft durchführt, um das angestrebte Ziel zu erreichen.
In der zweiten Spalte stehen also die Art und der Umfang der pflegerischen Arbeit.

 

Expertenstandard - Dritte Spalte: Ergebnis

Hierin werden die angestrebten Ziele als Ergebnisse formuliert.

In der dritten Spalte steht also die Wirkung der Pflege.

 

altenpflege4you.de - Wir machen Pflege für Dich!

Kopieren: Das Kopieren ist ausschließlich mit Quellenangabe erlaubt.

 

Blog

 

In unserem Blog reden wir über uns und was uns in unserem Beruf und im Leben bewegt.
Fühl Dich herzlich eingeladen:
Blog - altenpflege4you.de

 

Curabox - Banner - 160x600