Muss ich einspringen?

Anruf:

 

"Du musst einspringen. Katja hat sich krank gemeldet. Wir haben keine Leute."

 

"Ich kann nicht."

 

"Dann musst du dich um Ersatz kümmern."



Ich schalte das Handy stumm oder aus oder gehe einfach nicht ran.

 

Ich muss in meiner Freizeit nicht erreichbar sein.

Ich habe Wein getrunken - ich bin weder arbeitsfähig noch fahrtüchtig.

 

Ich darf in meiner Freizeit machen, was ich will.

Ich muss in meiner Freizeit  mich nicht um die Schichtbelegung kümmern.

 

Ich telefoniere in meiner Freizeit nicht mit Kollegen.




  • Änderungen im Schichtplan dürfen abgelehnt werden
  • Der Telefonhörer darf einfach aufgelegt werden
  • Du hast das Recht auf eine sachliche und höfliche Kommunikation
    (Dein Gesprächspartner bekommt diese natürlich auch von Dir.)
  • Trainiere das "Nein-Sagen" - Du wirst Dich dabei von Mal zu Mal besser fühlen

Für Dich:

Kleine Rechtshilfe für den Fall der Fälle